Beweidung

Gerade Kalkmagerrasen sind „Hotspots“ der Biodiversität. Es bedarf einer regelmäßigen Pflege der vorwiegend an Hängen oder in unwegsamen Gelände gelegenen Flächen. Die Offenhaltung solcher Flächen wird meist durch Schaf- und Ziegenbeweidung erreicht. 

Landwirt*innen, die Schafe und Ziegen oder andere extensive Rassen halten, sind rar. Hier ist es wichtig, im Dialog mit den Tierhalter*innen zu stehen und auf die Belange in der Praxis einzugehen.